Schulungsmaterialien

Mit dem Download der hier bereitgestellten Dokumente wird Ihnen ein nichtexklusives Recht zur Nutzung dieser Dokumente eingeräumt. Eine kommerzielle Nutzung der Dokumente, auch von Teilen und Auszügen, ist nur nach vorheriger Anfrage beim BVMed zulässig. Die Dokumente dürfen nicht verändert und nicht in artfremden Zusammenhängen gezeigt werden. Bei Verwendung oder Veröffentlichung hat eine Quellenangabe sowie die Angabe des Erscheinungsjahres bei der Verwendung oder Veröffentlichung zu erfolgen. Außerdem wird ein Belegexemplar erbeten.


1. Infektionsarten

  • 94/12|Berlin

    Bei konsequenten Hygienemaßnahmen ist mit ergebnisorientierter Zusammenarbeit und Kommunikation aller Beteiligten, ein großer Teil von nosokomialen Infektionen vermeidbar. Darüber waren sich die Referenten des BVMed-Hygieneforums 2012: "Prävention von Krankenhausinfektionen – Möglichkeiten, Grenzen und ökonomische Aspekte beim Einsatz von Medizinprodukten" am 13. November 2012 in Berlin einig. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen nach Ansicht der Experten verschiedene Strategien verfolgt werden, von Schulungen über die Optimierung der Arbeitsprozesse bis zum richtigen Einsatz der richtigen Medizintechnologien.

    Mehr
  • image_space_bbraunjpg

    Die deutschen Krankenhäuser erhalten in den Jahren 2013 und 2014 rund 1,1 Milliarden Euro mehr. Das Kabinett hat den vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegten Vorschlägen zu kurzfristig wirksamen finanziellen Hilfen für Krankenhäuser zugestimmt. Die geplanten Maßnahmen entlasten die Krankenhäuser in mehreren Schritten.

    Weiterlesen
  • bvmed_bbraun_imagebild-klinik_cut2jpg

    Die Bundesregierung setzt die angekündigte Soforthilfe für Krankenhäuser um. In einem Gesetzes-Änderungsantrag zeigt sie auf, wie die Kliniken kurzfristig um eine Milliarde Euro entlastet werden sollen. Vorgesehen sind die Einführung des vollen Orien­tierungswertes, eine Änderung der Mehrleistungsabschläge und eine teilweise Refinanzierung der Tariferhöhungen.

    Weiterlesen
  • 61/13|Berlin/Bonn

    Über die aktuellen Rahmenbedingungen bei der Aufbereitung von Medizinprodukten informiert die MedInform-Konferenz "Wiederverwendung von Medizinprodukten: Bevor die Würfel fallen" am 23. Oktober 2013 in Bonn. Dabei geht es, neben der Diskussion um den neuen Rechtsrahmen, auch um Berichte aus dem Aufbereitungsalltag und Maßnahmen zur Sicherstellung einer guten Aufbereitungsqualität.

    Mehr
  • 68/13|Berlin

    Durch eine erneute Veränderung zur Regelung von Einmalprodukten und der Aufbereitung von Medizinprodukten im Kompromissvorschlag zur europäischen Medizinprodukte-Verordnung sieht der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) die Patientensicherheit massiv gefährdet. "Was derzeit in Brüssel für diesen Bereich erdacht wird, ist fern jeder Realität. Diesen Regelungen darf im Europäischen Parlament nicht zugestimmt werden. Stattdessen müssen erst einmal intensive Diskussionen mit den Experten und Betroffenen geführt werden", so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M.Schmitt.

    Mehr

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik