Die wichtigsten Infektionspräventionsstrategien in Einrichtungen des Gesundheitswesens

7. Impfen des medizinischen Personals



Ziel der Maßnahmen: Weiterverbreitung impfpräventabler Infektionen durch das medizinische Personal verhindern.

Maßnahmen:
Überprüfung des Impfstatus: Medizinisches Personal sollte regelmäßig hinsichtlich eines ausreichenden Impfschutzes entsprechend der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am RKI der Kategorien S, B und P (S=Standardimpfungen, B= Impfungen auf Grund eines erhöhten beruflichen Risikos, P= Postexpositionelle Prophylaxe/Riegelungsimpfungen bzw. andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe) überprüft werden.
Impfen des medizinischen Personals bei nicht ausreichendem Impfschutz

Dr. Christine Geffers
Oberärztin am Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité, Berlin

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik