Die wichtigsten Infektionspräventionsstrategien in Einrichtungen des Gesundheitswesens

6. Regelmäßige Aus- und Weiterbildung zu infektionspräventiven Themen



Ziel der Maßnahmen: Sensibilisierung, Wissenszuwachs, Handlungssicherheit

Maßnahmen:

Unter anderem eignen sich:
Vorträge, Stations- und Abteilungsbesprechungen, Fall-Konferenzen, interdisziplinäre Visiten usw.
Der inhaltliche Fokus sollte auf Ätiologie und Risikofaktoren von nosokomialen Infektionen, Transmissionswegen und Infektionspräventionsmaßnahmen gerichtet sein.

©1999 - 2017 BVMed e.V., Berlin – Portal für Medizintechnik